Kleine Klassen – fester Klassenverband

Mit höchstens 23 Kindern bieten wir kleine Klassenverbände. Das gibt der Lehrkraft mehr Zeit für das einzelne Kind und ermöglicht eine individuelle Förderung. Alle Schüler_innen bekommen ihren Fähigkeiten entsprechende Aufgaben.

 

Selbstständiges Lernen

Wir an der Ida Ehre Schule legen großen Wert auf die Förderung des selbstständigen Lernens. In den Studienzeiten und Lernwerkstätten können die Schüler_innen in ihrem eigenen Tempo und mit eigenen Schwerpunkten lernen.

Hausaufgaben zur Vor- und Nachbereitung der Stunden gehören an unserer Ganztagsschule weitgehend der Vergangenheit an. Alle Lernaufgaben sollen in der Regel in der Schule erledigt werden, auch wenn es sicher einmal nötig sein wird, zu Hause an langfristigen Aufgaben zu arbeiten oder sich auf eine Klassenarbeit vorzubereiten.

 

Unterschiedliche Leistungsfähigkeit

Ab dem Jahrgang 8 gilt bei uns wie in allen Stadtteilschulen das neue Notensystem mit E- und G-Noten. Das E steht für „erweiterte Anforderungen“, das G für „grundlegende Anforderungen“, auf die die Note bezogen ist. Dabei bleibt der Klassenverband als stabiles soziales System erhalten. Die Schülerinnen und Schüler können je nach individuellem Lernfortschritt Aufgaben auf grundlegendem oder erweitertem Anforderungsniveau wählen.

 

Wahlpflichtbereich

Ab Klasse 7 können in Wahlpflichtkursen persönliche Schwerpunkte gesetzt werden. Es gibt ein vielfältiges Angebot an Kursen aus dem künstlerischen Bereich, aus den Naturwissenschaften, Sprachen, Sport oder Medien, in denen neue und andere Lernerfahrungen gemacht werden können.

 

Inklusion

Im inklusiven Unterricht unserer Schule lernen Schüler_innen gemeinsam mit Kindern mit besonderem Förderbedarf. Auch im kommenden Jahr wollen wir wieder eine neue Klasse mit durchgehender Doppelbesetzung einrichten. Bei Bedarf erhält Ihr Kind aber auch in anderen Klassen im Rahmen der Inklusion eine sozial- oder sonderpädagogische Förderung.

Unser langjähriges Know-how und unsere personelle Ausstattung in der Integration ermöglichen uns auch in der Inklusion Kinder mit besonderem Förderbedarf zu integrieren und individuell zu fördern. Auch wenn es für die künftigen Jahrgänge keine Integrationsklassen in der alten

Ausstattung mehr gibt, richten wir weiterhin die Klassen so ein, dass sie bei 4 Kindern mit erhöhtem sonder- pädagogischem Förderbedarf durchgehend doppelt durch Sonder- oder Sozialpädagogen besetzt sind.

Letzter Monat März 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31

Zum Seitenanfang